Bad Sachsa, Harz

Urlaub & Städtereise nach Bad Sachsa im Südharz, Niedersachsen

Erholung und Kultur in Bad Sachsa im schönen Harz

Das beschauliche Städtchen Bad Sachsa liegt umgeben von den sanften Hügeln des Harz Gebirges, am Fuße des Ravensberges im Südharz und auch im Süden von Niedersachsen. Der heilklimatische Kurort Bad Sachsa erwartet seine Gäste mit einem vielfältigen Angebot an Freizeitaktivitäten und Kulturdenkmälern.

Unterkünfte stehen ausreichend zur Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen Hotel, Pension, Apartment, Ferienwohnung und Ferienhaus.

In der einzigartigen Naturlandschaft mit Seen können Sie neue Energien für den Alltag sammeln und auf den historischen Spuren seiner bewegten Geschichte wandern. Jede Jahreszeit hat hier ihre Reize, deshalb ist die Stadt sowohl für Naturliebhaber, Wanderer und Aktivurlauber als auch für Wellnessurlauber und Städtereisende ein beliebtes Urlaubsziel.

Unterkünfte in Bad Sachsa

Es gibt viele Möglichkeiten, in Bad Sachsa zu übernachten. Neben einigen Hotels und Pensionen empfangen zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser Urlaubsgäste sowie auch der Ferienpark Landal Salztal Paradies.

Unterkunft in Bad Sachsa

Hotels und Ferienhäuser in Bad Sachsa

Unterkünfte, Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Bad Sachsa können Sie hier buchen:

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Hotels und Pensionen

Erholungsurlaub im gesunden Klima von Bad Sachsa

Seit Jahrhunderten wird das gesundheitsfördernde Heilklima des Harzes geschätzt. Erholung und Gesundheit stehen in Bad Sachsa in jeder Beziehung im Vordergrund.

Die natürliche Umgebung des Kurortes Bad Sachsa wirkt sich besonders heilsam auf Atemwegserkrankungen sowie Herz- und Kreislaufbeschwerden aus. Zahlreiche Fachärzte, Therapeuten und Gesundheitseinrichtungen kümmern sich im Kurhaus Bad Sachsa um Ihr Wohlbefinden.

Im Stadtgebiet gibt es außerdem eine Vielzahl an Einrichtungen für Krankengymnastik, Ernährungsberatungen, Natur- und Alternativheilkunde, Kosmetikbehandlungen und sogar für Sprachtherapien. Im Freizeit- und Erlebnisbad Salztal Paradies werden auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern ein modernes Erlebnisschwimmbad, eine große Saunalandschaft und verschiedene Massageanwendungen geboten.

Bewegung und Sport sind wichtige Bestandteile der Gesundheit, deshalb führen ausgeschilderte Terrainkurwege Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker vorbei an unberührten Seen und duftenden Wiesen.

Bad Sachsa ist mit ihren Wäldern und der frischen Luft ein ideales Ziel zum Wandern und für Wanderurlaub im Harz. Es gibt viele Wanderwege in der Umgebung der Stadt, zum Beispiel den Karstwanderweg.

Friedwald, Bad SachsaRosen-Teich im Friedwald, Bad Sachsa

Skiurlaub und Winterurlaub in Bad Sachsa

Im Winter ist das nahegelegene Skigebiet Ravensberg bei Bad Sachsa ein beliebter Tourismusmagnet. Hier finden Sie 3 Pisten für Ski Abfahrt, zum Beispiel die recht lange Familienabfahrt. Auch Snowboard fahren ist hier möglich.

Außerdem gibt es in Bad Sachsa eine Rodelbahn und eine Eislaufhalle zum Schlittschuhlaufen. Auf der Ravensberg Alm finden Sie auch Skihütte für die Entspannung beim Apres Ski.

Im nahen Bad Lauterberg finden Sie ein Skigebiet mit Langlauf-Loipen.

Kultur und Geschichte der ehemaligen Grenzregion

Die reizvolle Altstadt von Bad Sachsa mit ihren Fachwerkhäusern, den Jugendstilgebäuden und kleinen Cafés hat eine bewegte Geschichte hinter sich, die im Naturkundemuseum, dem Grenzlandmuseum und dem Heimatmuseum präsentiert wird.

Während Themenführungen durch das Gebiet der ehemaligen innerdeutschen Grenze erfahren Sie spannende Details der ehemaligen Grenzregion.

Beliebte Ausflugsziele für Städtereisen sind auch die nahegelegene Ruine der Burg Sachsenberg mit dem Greifvogelpark Harzfalkenhof und die Weltkulturerbestätte Kloster Walkenried.

Nationalpark Harz und Brocken

Von Bad Bachsa ist es nicht weit zum Herzen des Nationalparks Harz, dem Brocken. Wer im Urlaub im Harz macht, für den ist ein Besuch des Brockens einfach ein Muß. Hier können Sie wandern und im Winter auch Ski fahren und dabei den wunderbaren Ausblick auf die Harzlandschaft genießen.

Mit der Brockenbahn können Sie im Sommer wie im Winter die wunderschöne Landschaft zwischen Wernigerrode in Sachsen-Anhalt und Nordhausen in Thüringen entdecken. Am Brocken befindet sich auch das Vogelschutzgebiet Hochharz.

Ausflüge im Harz

Ausflüge lohnen in die sehenswerten Städte im Harz. In der näheren und weiteren Umgebung sind vor allem Bad Lauterberg, Herzberg, Osterode am Harz und in Richtung Norden Braunlage zu erwähnen.

Nur 20 Kilometer entfernt, am Rande des Naturparks Südharz, befindet sich die Stadt Nordhausen mit einem umfangreichen Kulturprogramm, zahlreichen Klöstern, Gedenkstätten und Museen.

Unter den Ausflugszielen locken vor allem auch die Höhlen im Harz. Da gibt es die Iberger und die Rübelander Tropfsteinhöhlen, die Schauhöhle Heimkehle, die Einhornhöhle und die Barbarossahöhle im GeoPark Kyffhäuser. Die Höhlen befinden sich in unterschiedlichen Gesteinsschichten und sind somit geologisch sehr interessant.

Zu besonderes Terminen fährt die historische Eisenbahn Rübelandbahn, die auf ihrer Route durch den Harz in Sachsen-Anhalt zwischen Blankenburg und Rübeland nach Königshütte oder sogar bis nach Tanne fährt.

Nördlich des Brocken sind auch Wernigerode, Goslar und Bad Harzburg sehenswert.

Anreise nach Bad Sachsa, Harz

Die meisten Urlauber kommen über Niedersachsen nach Bad Sachsa, meist über die 50 Kilometer weit entfernte Kreisstadt Göttingen. Bei der Anreise von Götingen aus öffnet sich die verträumte Landschaft des Südharzes mit seinen immergrünen Fichtenwäldern, der artenreichen Tierwelt und der wunderschönen Harzlandschaft, so daß der Urlaub quasi schon während der Anfahrt beginnt.

See im Friedwald, Bad SachsaEin See am Friedwald in Bad Sachsa im Südharz

Naturlandschaft im Friedwald, Bad SachsaTeichrosen auf dem Rosenteich - Idyllische Naturlandschaft im Friedwald, Bad Sachsa